Allgemeine Regeln

Sprungplatz Verhalten

Der Konsum von Alkohol vor dem Fallschirmspringen ist verboten. Jede Person, die Alkohol konsumiert hat, wird vom Springen ausgeschlossen. Die Kosten für den gebuchten Sprung/Kurs werden jedoch zu dessen Lasten gehen. Alkohol ist grundsätzlich nicht zugelassen in den operativen Bereichen des Flugplatzes, dieses Verbot bezieht sich auch auf Zuschauer und/oder nicht springende Personen in diesen Bereichen.
Skydive Algarve ist ein drogenfreier Platz. Der Gebrauch oder das Handhaben von illegalen Drogen wird nicht toleriert und entsprechend zur Anzeige gebracht.
Die Nutzung von verschreibungspflichtigen Medikamenten muss im Vorfeld zum Springen/Kurs angemeldet werden. Ein ärztliches Verschreibungsattest kann bei Bedarf im Vorfeld verlangt werden.
Auf dem Sprungplatz ist der Zutritt für Tiere grundsätzlich untersagt. Die einzige Ausnahme gilt für Blinden- oder Führungshunde.

 

Ergänzende Regeln für Lizenzspringer

Das Mitführen eines funktionstüchtigen AAD im Gurtzeug ist Pflicht.
Kameras dürfen beim Springen erst ab einer Gesamtsprungzahl von 200 mitgeführt werden.
Alle Springer (auch AFF Schüler) benötigen eine schriftliche Bestätigung einer Dritt-Haftpflichtversicherung, die das Fallschirmspringen in Portugal abdeckt.
 

Einschränkungen für Alter, Gewicht, Gesundheit

Mindestalter 16 Jahre
(Minderjährige benötigen Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten)
 

Tandemsprünge:

Keine maximale Altersbeschränkung, ab 70 Jahre wird jedoch ein ärztliches Tauglichkeitszeugnis benötigt. Sollte dies nicht vorgezeigt werden können, findet der Tandemsprung nicht statt.
 

AFF Schüler:

Maximale Altersbeschränkung 50 Jahre, Teilnehmer zwischen 40-50 Jahren benötigen ein ärztliches Tauglichkeitszeugnis. Sollte dies nicht vorgezeigt werden können, findet der Sprung nicht statt.
 
**ALLE Portugiesischen AFF Schüler, die unter den Regularien der FPPQ ausgebildet werden, müssen – unabhängig vom Alter - das offizielle medizinische Formblatt ausgefüllt vorlegen**
 

Tandemsprünge:

Maximale Gewichtslimit: 95 kg (209.5 lbs/14st 13lb) – mit Bekleidung
 

AFF Schüler:

Maximale Gewichtslimit 95kg* (209.5 lbs/14st 13lb) – mit Bekleidung
 
*) Ausnahmen bis 100kg können gemacht werden, wenn es sich um muskulöse Menschen handelt. Die Entscheidung obliegt dem Ausbildungsleiter.
 
Bei Schülern muss das Gewicht in Relation zur Körpergröße passen und darf den BMI (Body Mass Index) von 27,5 nicht überschreiten (siehe Tabelle auf dem medizinischen Formblatt). Eine Ausnahme kann nach individuellem Ermessen des Ausbildungsleiters insbesondere bei sportlichen Personen mit viel Muskulatur erteilt werden.
 
Die Buchung des Sprunges erfolgt anhand der vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen von Körpergröße und Gewicht. Sollte diese Information fehlerhaft übermittelt werden oder stark von den Buchungsinformationen abweichen, so kann der Sprung am Sprungtag storniert werden.
 
Alle Kunden (für Tandemsprünge, AFF & Automaten Schüler) werden vor dem Sprung eine „Erklärung zur persönlichen Fitness“ unterschreiben müssen. Sollte eine medizinische oder physische Einschränkung, eine kürzlich oder wiederholende Verletzung oder Verrenkung oder regelmäßige Medikamenteneinnahme vorliegen, so kann bei Bedarf das Vorlegen eines ärztlichen Tauglichkeitszeugnisses erforderlich werden.
 
Das Vorenthalten dieser gesundheitlichen Informationen oder die Übermittlung von fehlerhaften Angaben birgt nicht nur für dich und die Ausbilder ein erhöhtes Risiko, sondern kann später auch bei versicherungstechnischen Belangen gegen dich verwendet werden
 

Tandemsprünge

Eine Bestätigungsemail wird nach Erhalt der Anzahlung versendet. Bitte lies alle darin enthaltenen Informationen. Solltest du die Bestätigungsemail nicht erhalten haben (prüfe auch den SPAM Ordner), so melde dich und bitte um Neuversand.
 
Die gebuchte Uhrzeit am Sprungtag bezieht sich auf deine Ankunftszeit am Flugplatz und nicht auf die Uhrzeit der Sprungdurchführung.
 
Für die gesamte Aktivität wird in der Regel ca. 3-4 Stunden benötigt. Bei stark frequentierten Tagen oder bei einschränkenden Wetterkonditionen kann sich die Wartezeit um weitere Stunden erhöhen. Wir weisen alle Tandemgäste darauf hin, dass sich in manchen Fällen die Gesamtdauer auf bis zu 6 Stunden ausweiten kann. Bitte plane deine Zeit entsprechend ein und bedenke dies bei der weiteren Tagesplanung und beim Mitbringen von Kindern oder älteren Begleitpersonen.
 
Die Tandemsprünge finden nicht exklusiv statt, sondern sie werden mit anderen Springern und Kunden gemeinsam geplant.
 
Wir können keine bestimmte Anzahl von Tandemsprüngen pro Flieger garantieren. Ebenso wenig können wir bei Gruppen das gemeinsame Springen (im gleichen Flieger) garantieren. Auch wenn wir versuchen, allen Kundenwünschen gerecht zu werden, so kann es passieren, dass Freunde- und/oder Tandemgruppen getrennt voneinander abgesprungen werden.
 
Aus Sicherheitsgründen ist das Mitführen eigener Kameras (auch kleine Kameras, wie GoPro etc.) und/oder Mobiltelefonen im Flieger und im Freifall nicht gestattet.
 
Die Tandemsprünge, die aus “Sponsoren” – und/oder “Spenden-“ Gründen durchgeführt werden, sollten im Vorfeld mit den entsprechenden Organisatoren abgeklärt werden.
 

Video- und Foto Aufzeichnungen

Video- und Foto Aufzeichnungen des Sprunges sollten im Vorfeld angemeldet und gebucht werden, da wir andernfalls keine Garantie für die Ausführung am Sprungtag übernehmen können.
 
Solltest du dich erst am Sprungtag für die Video- oder Foto Aufzeichnung entscheiden, so werden wir das bestmögliche tun, den Wünschen zu entsprechen. Dies ist aber leider abhängig von Verfügbarkeit am Sprungtag.
 
Das Video- und Fotomaterial wird direkt im Anschluss des Sprunges durch den Kameramann auf DVD editiert. Dies kann eine kurze Wartezeit mit sich bringen.
 
Wir weisen darauf hin, dass die Kameratechnik extremen Wetterbedingungen ausgesetzt wird und dass es gelegentlich zu Qualitätsunterschieden des Aufzeichnungsmaterials kommen kann.
 
Die gesamten Geschäfts- und Rückerstattungsbedingungen in Bezug auf Video- und Fotoaufzeichnungen können im Sprungplatz Büro eingesehen werden.

Versicherung

Die für die Durchführung der Tandemsprünge engagierten Tandempiloten sind offiziell ausgebildet und verfügen über eine Dritthaftpflichtversicherung, die im Falle von Nachlässigkeit beim Tandemspringen eingreift. Alle Tandempassagiere müssen sich einverstanden erklären, dass sie im Falle eines Unfalls oder einer Verletzung die Kosten einer ärztlichen Versorgung zunächst selbst tragen, bis die Verantwortlichkeit geklärt ist. Es steht jedem Tandemgast frei, sich freiwillig zusätzlich und im Vorfeld versicherungstechnisch abzusichern. Wir, als Betreiber, können keine Zusatzversicherung am Sprungtag abschließen.
 
Schüler im Solostatus und alle Lizenzspringer benötigen den Nachweis einer Dritt-Haftpflichtversicherung fürs Fallschirmspringen in Portugal.
 
Alle Springer müssen sich damit einverstanden erklären, dass - im Falle von Unter- oder Nicht-Deckung oder sonstigen Zweifeln im Hinblick auf eine vorgelegte Versicherung - Skydive Algarve das Springen durch den Versicherungsnehmer ablehnt und/oder auf den Abschluss einer neuen Alternativ-Versicherung bestehen kann.
 
Wir empfehlen Springern aller Nationalitäten den Abschluss einer internationalen Reise- und/oder Unfallversicherung, da ein möglicher Krankenhaus Aufenthalt oder Rücktransport in das Heimatland nicht in der allgemeinen Europäischen Grundversorgung enthalten ist.
 

Reservierungen

Eine Anzahlung zur Bestätigung der Buchung muss geleistet werden. Für Buchungen, die ohne Anzahlung ausgeführt werden, können wir keine Garantie der Ausführung übernehmen.
 

Zusätzliche Kosten

Während des AFF Kurses können Kosten für AFF Wiederholungssprünge anfallen, die nicht im Kurspreis enthalten sind.

 

Zahlungen, Anzahlungen, Stornierungen & Rückerstattungen

Geleistete Anzahlungen werden unter keinen Umständen erstattet.
 
Alle offenen Zahlungen müssen vor Antritt des Sprunges oder Kurses komplett beglichen sein. Sobald das Training oder das Briefing zum Sprung/Kurs begonnen hat, kann keine Kostenerstattung – auch keine Teilerstattung – erfolgen. Dies gilt auch, wenn der Sprung oder Kurs – aus welchen Gründen auch immer - nicht durchgeführt werden kann.
 
Skydive Algarve kann nicht für Änderungen der Tage belangt werden. Für den Fall, dass wir ein reserviertes Datum ändern müssen, verschieben wir die Buchung kostenlos auf ein anderes mit beiden Parteien abgestimmtes Datum.
 
Fallschirmspringen ist ein Outdoor Sport und somit sehr wetterabhängig. Auch wenn das Wetter in Portugal größtenteils mitspielt, so liegt dieser Faktor leider außerhalb unseres Einflusses bzw. Vorhersage. Jegliche Kosten-Rückerstattungsanträge aufgrund von Wetterbedingungen können somit nicht berücksichtigt werden.
 
Sollte aufgrund des Wetters das Springen nicht möglich sein (die Entscheidung obliegt Skydive Algarve), so wird der Sprung kostenlos auf einen für beide Parteien passenden Tag verschoben.
Wir weisen darauf hin, dass vergünstigte Sprungpreise oder Sonderkonditionen auch für den neu vereinbarten Termin gelten müssen.
 

Geschenk Gutscheine

Geschenkgutscheine werden nur nach vollständiger Bezahlung ausgehändigt.
 
Geschenkgutscheine werden nicht zurückgenommen und/oder erstattet. Dies hat keinen Einfluss auf die gesetzlich geltenden Rechte.
 
Geschenkgutscheine sind nicht übertragbar. Sobald sie verschenkt wurden befinden sie sich im Besitz des Beschenkten und können nicht dem Schenker erstattet werden.
 
Geschenkgutscheine werden für eine Gültigkeit von 12 Monaten nach Kaufdatum ausgestellt.
 
Geschenkgutscheine, die nicht innerhalb der gültigen 12 Monate eingelöst werden, verlieren ihre Gültigkeit. Es sei denn, sie werden explizit vor Eintreten des Ablaufdatums verlängert. Eine einmalige Verlängerung ist für den Zeitraum von weiteren 3 Monaten mit einem Unkostenbeitrag von 50,00 € möglich.

Zahlungsweise

Als Zahlungsmittel akzeptieren wir Bargeld (€uro), Kredit- oder Debitkarte (mit 3% Zuzahlung), Banküberweisung (nur für Anzahlungen).
 
Wir akzeptieren keine Schecks, Travellers Cheques, American Express oder Fremdwährung.
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle Kunden, die das Fallschirmspringen mit uns, Paralvor – Centro de Paraquedismo Unipessoal Lda (Skydive Algarve) als Partner ausüben, müssen die folgenden Geschäftsbedingungen verstehen, anerkennen und akzeptieren:
 
  1. Bei der Teilnahme zum Tandemsprung und/oder Ausbildung oder sonstige Fallschirmsprungtechnische Aktivität bei Paralvor Lta handelt es sich um eine freiwillige Teilnahme unter Anerkennung des eigenen Risikos. Auch wenn alle Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen getroffen wurden, so ist Fallschirmspringen an sich eine gefährliche Aktivität, die für mich mit Verletzung oder Tod resultieren kann.
     
  2. Ich verstehe, dass die Fallschirmausrüstung, wenn auch ordnungsgemäß gepflegt und regelmäßig gewartet, stets extremen Bedingungen ausgesetzt ist und dass trotz der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen mit Fehlöffnungen oder Fehlfunktionen zu rechnen ist.
     
  3. Weder Paralvor Lda noch die Mitarbeiter, Angestellte oder Beauftragte werden verantwortlich gemacht für Verlust, Diebstahl, Verletzung oder Beschädigung (durch wen auch immer hervorgerufen) am eigenen Besitz oder Eigentum oder an dem einer Begleitperson, dass durch die Fallschirmaktivität oder in Verbindung mit der Leistungserbringung erfahren wurde. Ich verstehe, dass für den Fall von einem Verlust, Verletzung, Beschädigung oder Tod keine Haftungsschäden oder Schmerzensgeld durch mich, meine Angehörigen oder meine Erben geltend gemacht werden können. Ich verstehe, dass es meine volle Verantwortung ist, bei Bedarf im Vorfeld eine entsprechende Versicherung abzuschließen.
     
  4. Ich komme den Anforderungen und der wahrheitsgemäßen Auskunftspflicht nach und unterschreibe alle notwendigen Dokumente vor Teilnahme zum Springen durch Paralvor Lda.

    Für Lizenzspringer und AFF Schüler:
    Dies beinhaltet das Vorzeigen einer deckungsgerechten Dritt-Haftpflichtversicherung und einer Unfallversicherung. Ein möglicher Krankenhaus Aufenthalt oder Rücktransport nach Deutschland ist nicht in der allgemeinen Europäischen Grundversorgung enthalten. Ich akzeptiere, dass Paralvor Lda meine Versicherung nicht anerkennen muss, wenn Zweifel, Unklarheiten oder fehlende Deckungssumme bestehen. 

    Für Tandemgäste:
    Die Tandempiloten sind fachgerecht ausgebildet und verfügen über eine Dritt-Haftpflichtversicherung, die im Falle von Nachlässigkeit einspringen kann. Ich akzeptiere, dass - im Falle eines Unfalls- ich die Kosten für ärztliche Versorgung zu tragen habe, bis sich die Verantwortlichkeit des Schuldners klärt. Sollte ich eine zusätzliche Absicherung wünschen, so kann ich dies im Vorfeld freiwillig abschließen.
     
  5. Ich verstehe, dass ich an die Firmen- und Gesellschaftssatzung gebunden bin, dass ich mich allen Sicherheitsbestimmungen unterziehe und den Regeln und Bestimmungen der Eigentümer und Betreiber des Sprungplatzes, des Flugplatzes und der Räumlichkeiten der Paralvor Lda Folge zu leisten habe. Ich bin einverstanden, allen notwendigen Anweisungen durch Paralvor Lda, den Angestellten oder Subunternehmern Folge zu leisten. Ich bin mir im Klaren über das Risiko, was ich durch Nichtachtung dieser Anweisungen eingehe.
     
  6. Ich erkläre mich einverstanden, die Regel und Bestimmungen des Sprungplatzes zu lesen, zu folgen und mir stets ins Bewusstsein zu rufen. Ich verstehe, dass ein Missachten dessen im Ausschluss der Aktivität und des Sprunges resultieren kann. Die endgültige Entscheidung zur Durchführung meines Sprunges obliegt einzig und allein Paralvor Lda, dem Sprungplatz, dessen Instruktoren und/oder Angestellten.
     
  7. Sollte ein Vorfall oder Unfall mit einer Drittpartei durch mich oder meinen Fallschirmsprung vorkommen, so verpflichte ich mich, Paralvor Lda innerhalb der ersten 24 Stunden davon in Kenntnis zu setzen.
 

Beschwerden und Reklamationen

Für alldiejenigen, die eine Beschwerde absetzen möchten, steht seitens Paralvor Lda ein Reklamationsbuch am Empfang des Büros zur Verfügung.
 
Beschwerden können außerdem schriftlich unter Angabe des vollständigen Namens und Kontaktdaten per Post oder per Email an Paralvor Lda gerichtet werden:
 
Email:               info@skydivealgarve,com
Postanschrift:   Aeródromo  Municipal de Portimão, Montes de Alvor
                        8500-059 Portimão Algarve, Portugal